Vorbereitung zum Hundeführerschein


Ziel des Hundeführerscheins ist eine enge und vertrauensvolle Bindung zwischen Hundeführer und Hund herzustellen. Der Hundebesitzer lernt bei den Trainings  mit seinem Hund notwendiges und praktisches Grundwissen:

 

- Leinenführigkeit 
- Sitz, Platz, Fuß, Hier
- Stresssituationen im Alltag
- Hundehaltung in Tirol (Recht, Öffentlichkeit, Leinenpflicht)
- Lernverhalten
- Haltung, Pflege, Gesundheit (Bedürfnisse des Hundes, Zeitaufwand, Ohrenkontrolle, Zahnkontrolle, Pfotenkontrolle, Impfungen)
- Beziehung Mensch/Hund (Anschaffung, Kosten, Grundausstattung, Urlaub, Krankheit, Tierarzt)

 - Richtiger Umgang mit dem Hund (Maulkorb anlegen,...)

 

Ein gut ausgebildeter Hund wird die Akzeptanz ihres Vierbeiners steigern und das Zusammenleben erleichtern. 
Zur Ausbildung benötigen wir keinen Hundeplatz, wir trainieren in der alltäglichen Umgebung!